Die besten Selbstversorger-Bücher 2023

Der eigene Garten als Quelle des eigenen Abendessens – der Traum vieler Hausbesitzer. Mit dem eigenen angebauten Gemüse tolle Rezepte nachkochen und nochmal den eigenen Stolz zelebrieren: das selbst geerntete Gemüse schmeckt einfach besser.
Doch wo und wie fängt man an, wenn man keine jahrzehntelange Erfahrung als Gärtner hat? Am besten mit einem Standardwerk zum Thema Selbstversorgung. Seit vielen Jahrzehnten wird in der grünen Selbstversorger-Community diskutiert, erprobt und erfolgreich gelebt. Warum also nicht von den Erfahrungen anderer profitieren und sie im eigenen Garten umsetzen?

Das große Ulmer Gartenbuch

Ein Klassiker zuerst, das große Ulmer Gartenbuch. Auf mehr als 600 Seiten erhält man ein tolles Nachschlagewerk rund um Garten, Pflanzen und Natur.
Der Autor Wolfgang Kawollek ist ehemaliger Technischer Leiter der Botanischen Lehr- und Versuchsanlagen der Universität Kassel und kennt sich somit in seiner Materie bestens aus. Er hat ein leicht verständliches Grundlagenwerk rund um Gartenplanung, -gestaltung und -pflege, Obst- und Gemüseanbau, Blumen, Gehölze, Balkon- und Kübelpflanzen sowie alles zu Gartenteichen geschaffen. Die klare Strukturierung und der Fokus auf die wichtigen Aspekte des Gartens spielen beim Ulmer Fachverlag schon immer eine wichtige Rolle und schlagen sich auch in diesem Nachschlagewerk nieder.
Mit dem Kauf dieses Klassikers kann man also gar nichts falsch machen. Es ist das Standardwerk mit den umfassendsten Infos zum Thema Garten und Selbstversorgung. Auch ein tolles Geschenk für Gartenliebhaber – auch für solche, die schon glauben alles zu wissen…

Das große Ulmer Gartenbuch. Über 600 Seiten geballtes Gartenwissen
Das große Ulmer Gartenbuch. Über 600 Seiten geballtes Gartenwissen*
Pro:
  • Klassiker mit mehr als 600 Seiten
  • Zu fast jedem Thema etwas zum Nachlesen
  • Geballtes Wissen in einem Klassiker
 Preis: € 35,00 Jetzt kaufen bei Thalia!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das große Buch der Selbstversorgung

Dick Strawbridge und sein Sohn James sind in England bekannt wie ein bunter Hund. Durch diverse Fernsehsendungen und Bücher zum Thema Selbstversorger und alternative Lebensgestaltung haben sie sich eine breite Fangemeinde aufgebaut. Aktuell ist Dick zum Beispiel zusammen mit seiner Frau Angel in der HGTV Serie „Unser Traum vom Schloss“ zu sehen.
Sein Sohn James Strawbridge hat sich einen Namen als (veganer) Koch gemacht, und steht seinem Vater in Sympathie und Fachwissen in nichts nach. Sein Kochbuch „Frische Gemüseküche – Grüner Genuss nach Jahreszeiten*“ ist in England zum Bestseller avanciert.
Von den beiden Experten zum Thema Heim und Garten kommt diese „Bibel“ der Selbstversorgung, in welcher der Fokus auf einem umweltbewusstem und nachhaltigem Lebensstil liegt.
Es werden neben den klassischen Selbstversorger-Themen wie Anbau verschiedener Gemüsesorten oder der Nutztierhaltung auch spezielle Themen wie eine energetisch sparsame Lebensweise, die Reduzierung von Abfall oder auch Bierbrauen thematisiert. Ein weiterer Klassiker, der sich auch immer wieder zum Nachschlagen und Schmökern eignet.

Das große Buch der Selbstversorgung: Erneuerbare Energien nutzen, Obst und Gemüse anbauen, Nutztiere halten, Einlegen, Einkochen und Räuchern, Naturheilmittel und mehr
Das große Buch der Selbstversorgung: Erneuerbare Energien nutzen, Obst und Gemüse anbauen, Nutztiere halten, Einlegen, Einkochen und Räuchern, Naturheilmittel und mehr*
von Dick Strawbridge, James Strawbridge
Pro:
  • Klassiker und Bestseller
  • viele unterschiedliche Bereiche und Themen werden abgedeckt: von Anbauen über Bierbrauen bis hin zu ernergetisch sinnvoll Wohnen und Verwerten der Obst- und Gemüseernte
  • Lustig und unterhaltsam geschrieben
Contra:
  •  wie bei vielen anderen Büchern zum Thema auch: es wird ein Überblick über viele Themen gegeben, aber Detailinfos sollte man sich dann in Fachbüchern suchen.
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei Bücher.de!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hochbeet: Frisches Gemüse das ganze Jahr

Der DK Verlag steht für gärtnerisch qualitativ hochwertige Fachbücher. Mit Huw Richards als Autor ist ein dem organischen Gärtnern verbundener Autor gefunden worden. Huw betreibt seit seinem 12 Lebensjahr einen eigenen Youtube-Channel und hat sich ganz und gar dem nachhaltigen Gärtnern verschrieben. Sein jahrelang erworbenes Wissen teilt er in diesem Buch. Viele Fotos, Pflanzanleitungen pro Monat und alle Tipps und Tricks rund um das Hochbeet runden das Buch ab.

Hochbeet
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei Bücher.de!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dein Kreativer Garten

Die Stadtgärtner haben vor einiger Zeit in Berlin Furore gemacht: eine tolle Idee, ein gut gemachter Onlineshop und Samenbomben zum bestellen und in der Stadt „verteilen“. Durchaus eine Erfolgsgeschichte.
Mit ihrem Buch „Dein Kreativer Garten“ haben sie ihre Gestaltungsideen rund um Garten, Terrasse und Balkon in einem Buch zusammengefasst. Hier wird beschrieben, wie man schöne Ideen selbst einfach umsetzen kann.
Gute Ideen, toll gemachtes Buch – eignet sich auch gut als Geschenk für den nächsten Gärtner-Geburtstag oder einfach für sich selbst zum Ideen sammeln.

Bauen mit Grün

Wer gerne etwas mehr in die Tiefe gehen möchte, und tatsächlich ein Lehrbuch zum Thema Garten- und Landschaftsbau lesen möchte, ist bei „Bauen mit Grün“ sehr gut aufgehoben.
Das Standardwerk aus der Lehre mit über 720 Seiten erklärt alles vom Treppenbau, wie man Zäune richtig baut bis hin zum richtigen Bauen einer Mauer oder wie man die Dachbegrünung richtig anlegt.
Ein informatives Fachbuch für Diejenigen, die wirklich alles selbst machen wollen – auch die eigene Gartengestaltung.

Bauen mit Grün
 Preis: € 149,00 Jetzt kaufen bei Thalia!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen

Und noch ein Buch etwas abseits der „normalen“ Ratgeber: Die Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen. Mehr als 2.000 Pflanzenarten Mitteleuropas sind essbar, ob nun die ganze Pflanze oder Teile davon. Und teilweise sogar sehr köstlich und überaus Vitamin- und Nährstoffreich. So beinhaltet etwa der ungeliebte Giersch 6,7 g Eiweiß / 100g, wohingegen Grün- oder Rosenkohl nur 3,0 bzw. 2,8 g / 100g aufweisen. Also mehr Giersch essen statt sich darüber ärgern!
Der Landschaftsplaner Steffen Guido Fleischhauer hat in jahrelanger Sammelleidenschaft alte Verwendungsmöglichkeiten längst vergessener Wildpflanzen zusammengetragen. Er rundet mit der gesundheitlichen und esskultur-geschichtlichen Bedeutung ab und es werden die Heilwirkung als auch toxische Inhaltsstoffe der Pflanzen genannt. Genauso wird aber auch dargestellt, wo man die Pflanzen finden kann und wie und welche Pflanzenteile man ernten sollte.
Ein Klassiker für Liebhaber von Wildkräutern und allem Essbaren in Wald und Flur. Das Buch liegt mittlerweile in der 2. Erweiterten und komplett aktualisierten Auflage vor. Die „Enzyklopädie der Essbaren Wildpflanzen“ (vergriffen) und die „Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen*“ sind jeweils die Vorgänger-Bücher.

Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei Bücher.de!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Affiliatelinks
Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis dadurch natürlich nicht.

Zuletzt aktualisiert am 22. Januar 2024 um 9:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Jetzt mitdiskutieren:

Compare listings

Vergleichen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner